kranke Tiere / KÖRPER-SCAN


Die Telepathische Kommunikation ist eine wertvolle Ergänzung für therapeutische Maßnahmen, wenn es z.B. darum geht, psychosomatische Aspekte einer Erkrankung zu erkennen – oder auch um zu erfahren, wie sich Ihr Tier fühlt – ob und wo es Schmerzen hat, was es selbst über seine Situation denkt und was es sich wünscht.



 Was ist ein Körper-Scan ?

 

Bei einem Körper-Scan frage ich Ihr Tier ob ich es abtasten darf. Manche Tiere erlauben es auch dass man in es hineinschlüpft und somit am eigenen Körper spürt WAS das Tier WO spürt.

 

Man spürt dann zum Beispiel ein Stechen am Fussknöchel oder irrsinnige Rückenschmerzen am Schwanzansatz. Oder man bekommt kaum Luft und glaubt ersticken zu müssen, wie wenn ein LKW auf meinem Brustkorb sitzen würde und die Organe, Lunge Herz keinen Platz hätten (so fühlte es sich bei meinem Kater an der am Herzen starb dann)

 

Die Tiere können uns so, sehr viel sagen, bzw. uns weiterhelfen falls ein Tierarzt nicht mehr weiterweiss. Wir einfach unser Tier fragen, was tut dir weh, wo tut es dir weh, und wie spürst du es ?! Zeig und sag es uns damit dir dein Arzt helfen kann.

 

Am besten ist es natürlich auch wenn ihr Tierarzt für sowas offen ist und sie das mit ihm gemeinsam veranlassen können oder er dem gegenüber aufgeschlossen ist.

 

Auch für mich ist es sehr anstrengend ins Tier zu schlüpfen da ich die Schmerzen 1:1 übertragen bekomme und es auch sein kann dass diese ziemlich heftig sind oder/und auch nicht gleich vorüber sind bei mir.

 

Aber wenn Sie sich nicht sicher sind ob ihr Tier etwas hat oder sich nicht wohl fühlt ist ein Körper-Scan die beste Methode um direkt von seinem Tier zu erfahren wo der Schuh drückt.

 

Foto: Artus hat sich die Schulter verstaucht beim spielen (er hatte ein ganz starkes Pochen in der Schulter und ich konnte nichtmal meinen Arm im entferntesten anheben)
Foto: Artus hat sich die Schulter verstaucht beim spielen (er hatte ein ganz starkes Pochen in der Schulter und ich konnte nichtmal meinen Arm im entferntesten anheben)

Ich arbeite zB auch mit einer Tierarztpraxis/Tierärztin zusammen. DH wenn sie in der Nähe wohnen (Raum Baden bei Wien) mache ich einen Körper-Scan bei ihrem Tier - sie gehen dann anschliessend mit dem Körper-Scan (ua Zeichnung + Protokoll) zu dieser TOP-Tierärztin - um ihr Tier dahingehend untersuchen und behandeln zu lassen.


So - oder so ähnlich - könnte der Körper-Scan ihres Vierbeiners aussehen sowie einer genauen schriftlichen Beschreibung dazu, was, was genau bedeutet .....
So - oder so ähnlich - könnte der Körper-Scan ihres Vierbeiners aussehen sowie einer genauen schriftlichen Beschreibung dazu, was, was genau bedeutet .....

 

Auch hier bin ich ein sehr gutes Medium genauso wie bei toten Tieren. Ich habe auch sehr früh mitbekommen dass mir die Tiere gerne ihre Sachen, Gebrechlichkeiten, Bedürfnisse und ihre körperliche Befindlichkeiten "schicken" sodass ich selbst spüre, was sie haben, was sie brauchen oder was sie möchten.

 


 

Bitte bedenken SIE dass ich kein Tierarzt bin und Ich keine Diagnose stellen kann.

 

Ich bin hier - bei einem "Körper-Scan" rein der Dolmetsch ihres Tieres. Ich dolmetsche und übersetze ihnen NUR das was mir ihr Tier für sie sagt und wiedergibt. Ich gebe Ihnen nur weiter was ich an meinen Körper spüre wenn ich einen Körper-Scan bei ihrem Tier mache.

 

Alles andere müssen sie dann weiters bitte mit ihrem Tierarzt besprechen bzw. wenn ihr Tier ihnen über die Tierkommunikation "übersetzen" und ausrichten lässt dass es irgendwo Schmerzen oder Probleme hat dann muss ihr Tierarzt das Tier untersuchen

 

 


© by Nicole Schwab - 2015