Was benötige ich für eine Tierkommunikation?

 

  • Ein oder mehrere Bilder Ihres Tieres wo man die Augen gut sieht. Es sollte nur das 1 Tier auf dem Foto sein.
  • ausgefüllte Bestellformular mit den Daten und "präzise" Fragen

 

ABLAUF:

Bitte füllt das Bestellformular aus und befolgt dann die weiteren Schritte die ihr nach dem Abschluss per Mail zugesandt bekommt.

 

Ihr bekommt dann ein schriftliches Protokoll über das Gespräch und euren Fragen sowie den Anworten zugesandt. (Ausnahme Gespräche vor ORT)

 

Hinweis: Manchmal erzählen uns unsere Tiere auch, was sie sich von Herzen wünschen  oder was sie einmal "gehabt" haben und vermissen, oder gerade haben und sie es, uns, einfach, mitteilen möchten.

 


WICHTIG zum Ablauf:

Ich verpflichte mich - über alles was das Tier oder sein Besitzer erzählen - Stillschweigen zu bewahren - gegenüber Dritten. Ich bitte um Verständnis dass ich an Dritte KEINE Auskünfte geben kann !!!

Die einzige Möglichkeit wäre mittels einer Vollmacht sowie den Ausweisdaten des Besitzers.


WICHTIG - Ich gebe eurem Tier "KEINE" Befehle weiter !! Jedes Tier hat einen freien Willen. Es bleibt jedem Tier selbst überlassen ob er die "Wünsche" seines Besitzers erfüllt.


Bitte versprecht eurem Tier "nichts - was ihr nicht halten könnt" ! Es verlässt sich darauf und wartet darauf.


Eine Tierkommunikation ersetzt KEINEN Tierarzt !!!


WICHTIG - Präzise Fragestellung !

Nachstehend angeführte Preise gelten nur für bereits präzise gestellte Fragen.

 

Bei Tieren bekommt man eher eine Antwort wenn man sie nicht direkt auf "ihr" Problem anspricht oder ihnen seinen Unmut kundtut. Meiner Erfahrung nach sind sie eher offen wenn man die Fragen so formuliert das sie das Gefühl haben mit einbezogen zu werden.

 

Beispiel: Kater pinkelt neben das Klo. Frage des Besitzers: "Warum pinkelst du daneben, das mag ich nicht" - Kater gibt darauf zu 80% keine Antwort oder nur unzureichend da es einer Anschuldigung/Befehl etc gleickkommt. (Problem nicht geklärt). Richtige Frage "Kann ich irgendetwas tun für dich damit du auf dein Klo gehen magst ? Stört dich etwas an deinem Klo oder etwas anderes, wie kann ich dir helfen oder fehlt dir etwas ?"

 

Beispiel: Hund bellt andere Hunde an beim Gassi gehen. Frage des Besi: "Ich mag nicht wenn du alles ankläffst" - Hund fühlt sich missverstanden (Problem kann nicht eruiert werden da der Hund nicht mehr darüber sprechen mag). Richtige Frage "Kann ich irgendetwas tun damit du dich freust Gassi zu gehen ? Wie kann ich dir helfen dass du in Ruhe und ungestört Gassi gehen kannst oder wie kann ich dir helfen damit du dich wohl fühlst beim Gassi gehen ?"

 

Beispiel: Tiere streiten oft zu Hause oder vertragen sich nicht. Frage des Besitzers: "Ich mag das überhaupt nicht dass du deinen Kumpel immer zu verprügelst. Oder - Warum verprügelst du deinen Kumpel immer ? .. Hör auf damit oder vertragt euch doch endlich " Das Tier wird keine Antwort mehr geben bzw. nur unzureichend da es wieder einem Befehl/Anschludigung gleickhommt. Was das Problem in keinster Weise klärt, wieso das Problem besteht. Die richtige Frage wäre "Erzähle/Schildere wie geht es dir mit deinem Kumpel "XY" und magst du ihn ? Erzähle ein bisschen von zu Hause, von euch beiden ? Wie kann ich euch helfen, kann ich etwas tun damit ihr euch besser versteht ?..."










© by Nicole Schwab - 2015