Herstellung von Steinwasser - reinigen, entladen, aufladen

 

 

 

 

 

Vorbereiten der Edelsteine = Säubern Sie die Steine durch Abbürsten unter fliessendem Wasser.

 

  • Entladen der Steine (Energetisierung) da sie eventuell unerwünschte Informationen aufgenommen haben = lassen Sie die gereinigten Edelsteine 10 Minuten unter fliessenden Wasser von ihren negativen Informationen entladen
  • Aufladen der Steine (Energetisierung)
  1. Sonnenlicht: Lassen sie die entladenen Steine an einem sonnigen Platz (es eignet sich vorallem das Morgen- und Abendlicht der Sonne wenn die Sonne nicht die volle Kraft besitzt) für mindestens 1 Stunde wieder ihre Informationen und Energie aufladen
    (Kein direktes Sonnenlicht da dieses den Stein wieder entladen könnte oder schlimmstenfalls sogar porös und brüchig macht)
  2. Mondlicht: Manche Edelsteine benötigen Mondlicht zum aufladen - über Nacht an eine für das Mondlicht zugängliche Stelle legen
  3. Aufladen mit Bergristall: Um mit dem Bergkristall andere Heilsteine aufzuladen, muss man den Heilstein entweder direkt auf einen Bergkristall Rohstein legen. Nach einer Nacht auf diesem Bergkristall Bett, ist der Heilstein aufgeladen und steht in seiner vollen Heilkraft zur Verfügung.
  4. Manche Heilsteine kann man auch mit einer AMETHYST-Thruse Entladen und Aufladen - einfach die Steine reinigen und dann für mindestens 2-3 Stunden auf eine Druse legen

 

Das Aufladen der Heilsteine nach der Entladung und Reinigung ist wichtig um die Energie als Informationsträger zu aktivieren. Wird dies nicht gemacht, kann der Edelstein sein Potential nicht vollständig preisgeben oder gibt ungewünschte Informationen an den Träger ab. Welche Methode für welche Edelsteinart am besten ist, kann in einem Edelsteinlexikon nachgelesen werden.

 

  • Die Steine geben nun ihre Information an das Wasser ab. Die Mindestzeit dafür beträgt 2 Stunden nach 8 bis 12 Stunden sind die Informationen der Heilsteine komplett an das Trinkwasser abgegeben.
  • Nach spätestens 2 Wochen sollten die Edelsteine entnommen und gründlich mechanisch und energetisch gereinigt werden. Da man jedoch den Trinkwasserbrunnen alle paar Tage neu machen und säubern, auskochen etc muss mache ich da die Edelsteine immer mit da diese auch sowie der Trinkbrunnen mit Keimen versetzt sein könnte (ist ja doch das Trinkwasser unserer Lieblinge)

 


© by Nicole Schwab - 2013